Summer Time! Glamour Time! Glitter Time!

Der Sommer ist “fast” da – Die Zeit ist gekommen unsere Kleidchen aus den Tiefen unserer Kleiderschränke auszupacken!!!

 

Obwohl wir bereits schon Mitte Juni haben, ist es immer noch relativ kalt und verregnet. Ich für meinen Teil wünsche mir endlich Sommer, T-Shirt und Flip Flops Wetter. Es ist wirklich Zeit für warme Tage!!!

Da der Sommer mit seinen hohen Temperaturen auf sich warten lässt, müssen wir uns solange mit dem Zwiebel-Look genügen. Keine Lust mehr auf Jeans, dicke Jacken und Sneakers. Durchaus kann man auch bei dem Wetter auch ein Kleid anziehen. Auch ein Spagetti Kleidchen! Ein Jäckchen ist unser treuer Begleiter bis sich die Sonne endlich entscheidet uns mit ihren warmen Stahlen zu verwöhnen. Ich hoffe möglichst bald …

image (46)

Ich weiß, dass die Geschmäcker verschieden sind und nicht jeder gerne Kleider trägt. Doch ich persönlich kann gerade im Sommer nicht auf Kleider verzichten. Sie gehören bei mir zu MUST HAVE Kleidungsstücken für hohe Temperaturen.

Besonders die Erdtöne gefallen mir zur Zeit ganz gut. Sie wirken leicht, freundlich und sind definitiv die bessere Wahl für warme Tage. Als ich dieses Kleid gesehen habe, muss ich sagen, habe ich mich schon ein bisschen verliebt. Vor allem in Kombination mit diesem Mantel.

image (47)

image (48)

Beide Kleidungsstücke könnten eigentlich nicht verschiedener sein. Das Plaisee-Kleid ist glamourös, weit ausgeschnitten, sodass man viel Haut zeigt, es glitzert und es hat an beiden Seiten ebenfalls Schlitze, die viel Bein zeigen. Der Mantel aus Leinen holt den Glamour-Effekt ein wenig runter, sodass dieses WOW ein wenig gedämpft wird. Man ist angezogen und deutlich weniger Haut ist sichtbar. Ich finde diesen Look spitze! Pastellfarben sind im Sommer immer eine gute Idee.

image (49)

image (50)

image (51)

Passend zu diesem Outfit würde ich geschlossene Clogs mit einem hohen Absatz anziehen. Ich finde sie vervollständigen diesen Look. Aufgrund der Kleiderlänge würde ich auf jeden Fall hohe Schuhe anziehen. Wenn man groß ist, könnte man auf Heels verzichten, aber ich mit meinen 1,56 brauche sie definitiv. Auf viele Accessoires würde ich verzichten, da das Kleid schon sehr auffällig ist und mit viel Schmuck wirkt das Outfit ziemlich schnell überladen. Ich habe mich in diesem Fall für einen dünnen Oberarm-Reifen entschieden. Legt man den Mantel ab, ist der Reifen kaum sichtbar, da er so dünn ist. Was ich auch sehr schön fände, wäre ein ganz dünnes und etwas längeres Goldkettchen. Es betont das Dekolleté und da es so dünn ist, hat es auch eine verführerische und geheimnisvolle Wirkung.

image (52)

image (53)

Auch beim Make-Up würde ich mich zurückhalten und dezente Farben wählen. Es sei denn, man ist irgendwo auf einem riesen Fest, auf dem ein entsprechender Dress Code verlangt ist. Da würde ich die Augen mit einem dunklen Braun betonen.

Diese Kombi ist nicht wirklich für den Tag gedacht. Es ist eher ein Abend-Look, der viele Blicke auf sich ziehen wird. PS: ich mag ehrlich gesagt auch nicht wirklich tiefe Ausschnitte. Deshalb würde ich an dieser Stelle, um dieses Problem zu umgehen, ein ganz einfaches hochgeschlossenes Basic T-Shirt anziehen und so fühlt man sich deutlich wohler.

image (54)

image (10)

image (57)

image (55)

image (56)

Outfit-Details:

  • Mantel – ZARA
  • Plaisee-Kleid – ZARA
  • Clogs mit Absatz – Miu Miu
  • Oberarm-Reifen – Bijou Brigitte

Ein Gedanke zu „Summer Time! Glamour Time! Glitter Time!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.