Lake Constance, Germany

Some days I wish I could go back in life.
Not to change anything, but to feel a few things twice.


Es ist kein Geheimnis mehr, dass kurze weekend getaways voll unser Ding sind. Kurz aber gut, wie immer. So auch dieses Mal. Besser hätten wir unsere zwei Wochenendtage nicht verbringen können 🙂

In letzter Zeit hatten wir viel um die Ohren, sodass ein kurzer Wochenendtrip überhaupt nicht in Frage kam. Jedoch bestand eine ganz winzige Chance, dass wir an dem einen Wochenende doch die Zeit finden würden und unsere sieben Sachen kurzfristig packen könnten. Es war klar, dass das Ziel nicht weit gelegen sein darf. Es kam eigentlich nur Bodensee in Frage. Super schnell haben wir eine Bleibe gefunden. So schnell, dass ich hinterher mich gefragt hatte, ob wir die Entscheidung noch bereuen werden. Zu bereuen war allerdings überhaupt gar nichts. Es war ein fantastisches Wochenende, welches wir beide super dringend nötig. Das Hotel Bad Schachen ist ein kleiner Traum. Jedem, der am Bodensee in Lindau Urlaub machen möchte, würde ich definitiv das Hotel weiterempfehlen. Das Hotel befindet sich direkt am See. Spa, privates Strandbad, Fahrradverleih, Zimmerservice, Terrasse mit einem wunderschönen Seeblick. Im Grunde alles, was das Herz eines Urlaubers begehrt. Als wir zum ersten Mal auf die Terrasse raus gegangen sind, um unseren Willkommenssekt entsprechend zu zelebrieren, hat mich vieles an Comer See erinnert. Es war super schön. Um ganz ehrlich zu sein, die Terrasse wäre eine super Location für eine Hochzeit. 🙂

Schnell erblickten wir einen Bootsverleih. Also nichts wie hin. 40€ die Stunde für ein 6PS Motorbötle. Zack, saßen wir im Boot. Wie damals am Luganer See, habe ich mich zu einer Bootsfahrt überreden lassen und es hat super Spaß gemacht. Dieses Mal, habe ich die Fahrt als anstrengend gefunden. Es war windig, wellig, das Boot hat andauernd hin und her gewackelt. Das war zu viel des Guten. Nach der Bootsfahrt hatten wir mega Hunger. So haben wir uns im Hotel E-Bikes ausgeliehen und in die Stadt zum Essen gefahren. Genauer gesagt auf die Lindauer Insel. Die ist übrigens super schön, habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht damit gerechnet. Eigentlich wollten wir noch ein bisschen am See mit den Fahrrädern rum heizen. Aber am See gibt es keine Fahrradwege. So mussten wir unsere Bikes schweren Herzens, da wir noch nie ein E-Bike gefahren sind, abstellen und einen kleinen Sparziergang machen. Dieser wurde etwas länger als geplant, da wir nur schwer ein Restaurant gefunden hatten, welches das Essen anbot, worauf wir Appetit hatten.  Letztlich haben wir doch einen Italiener gefunden und waren super zufrieden. Ein wunderschöner Tag ging zu Ende. Nach einem super leckeren Frühstück am nächsten Morgen, ging es für uns Richtung Heimat, nach Stuttgart. Es war die beste Entscheidung gewesen doch noch zum Bodensee runter zufahren. Wir hatten uns erholt und hatten sehr viel Spaß gehabt. So haben wir das letzte August-Wochenende in einer sehr guten Stimmung verbracht und den Sommer 2019 verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.