Schlagwort-Archive: Look

Overknees feat. Floral Dress

… hinter den Kulissen.


Auch im Winter, an kalten und frostigen Tagen versuche ich so oft wie möglich Kleider und Röcke zu tragen. Kleidchen und Röckchen … That´s love! <3 Viele, viele Kleider hängen bei mir im Kleiderschrank, die ich entweder nicht so oft trage oder ich mir unsicher bin, ob sie für das “tägliche Leben” gut geeignet sind. So auch dieses Kleid. Jahrelang hing es im Kleiderschrank, in der hintersten Reihe, sozusagen und ich hatte es schon ehrlicherweise vergessen, dass ich es überhaupt habe.

Manchmal ist es doch ganz gut sich die Zeit zu nehmen und sich einfach mal anzuschauen, was man denn alles so im Schrank hängen hat. Bei mir persönlich ist es der Fall, dass ich mich von Kleidungsstücken nicht wirklich trennen kann. Bei jedem Ausmisten lasse ich das ein oder andere Stück trotzdem noch am Kleiderbügel hängen, obwohl ich es überhaupt gar nicht mehr anziehe. In meinem Kopf schwirrt der Gedanke: “Die richtige Zeit für das Piece kommt auf jeden Fall noch.” oder “Vielleicht ziehe ich es ja doch irgendwann mal an.” Von dieser Tatsache habe ich mich bereits mehrmals überzeugt. Ich lasse es lieber länger ungetragen in meiner “Sammlung” als das ich es voreilig entsorge. In den meisten Fällen kommen nur sehr wenige Kleidungsstücke weg, wenn ich schon beim “Aufräumen” bin.

Zurück zum Kleid. Als ich es an hatte, habe ich mich selbst gefragt: “Warum um Gottes Willen trägst du es eigentlich nicht???” Ich glaube bei gewissen Outfits braucht es an der Zeit bis man es realisiert, dass sie eigentlich echt toll sind. Ich denke, dass gilt nicht nur für Kleidung, sondern für viele andere Situationen.

In Kombination mit den schwarzen Overknees und Kunstlederjacke ist das ein trendy Outfit für jeden Tag. Zum Shoppen, zum Lunch, auf ein Kaffee oder in die Uni, immer gut gestylt. Zeit habe ich auch für den Kauf der Overknees. Das war auch ein Act, denn ich konnte mich anfangs mich entscheiden, ob ich sie nun tatsächlich kaufen wollte oder nicht. Es passiert mir leider viel zu oft, dass ich mich für eine Sache nicht sofort entscheiden kann und sie im Endeffekt vergriffen ist, als ich mich dann endgültig entschieden habe. Naja Sh*t happens. Glücklicherweise, war da in diesem Fall nicht so.

Einen dicken, kuscheligen Schal sich um den Hals wickeln und schon ist der Look wintertauglich.

Die schwarze herzförmige Umhängetasche ist mein absoluter Liebling. Ich glaube oder bin mir sicher, dass ich sie am häufigsten trage. Sie passt einfach zu Allem. Und erstaunlicher Weise passt alles was ich für unterwegs benötige auch rein. Das war ein absoluter Glücksgriff, das gibt es nicht so häufig.

Outfit-Details:

  • Schal -Roeckl
  • Kunstlederjacke – Zara
  • Pulli – Hollister
  • Kleid – LUI JO
  • Overknees – HUGO BOSS
  • Tasche – Marc Jacobs

ALL BLACK – ALL IN …

… simplicity wins !


Schwarz ist meine absolute Lieblingsfarbe. Schwarze Kleidungsstücke dominieren mit absoluter Mehrheit meinen Kleiderschrank. Wie bei vielen Anderen auch, vermute ich mal. Es ist klassisch, sexy und strahlt auch in irgendeiner Weise eine gewisse Souveränität aus. Das schwarze Trägerkleid habe ich bei Zalando ergattert. Es ist schlicht, ein gerader Schnitt & keine unnötigen Schnörkel. Dadurch das es so einfach ist, könnte man meinen, dass man in diesem Kleid in der Menge untergeht. Doch nein, mit den richtigen Schuhen und Statementschmuck, wie beispielsweise eine tolle Kette oder ein paar richtig hübschen und auffälligen Ohrringen, wird man mit Sicherheit zum Hingucker. Weniger ist eindeutig mehr, meiner Meinung nach. Wir haben Mitte Mai und eigentlich will man die warme Winterkleidung schon längst in der tiefsten Ecke unserer Garderobe verbannen. Jetzt ist definitiv der Zwiebel-Look angesagt. Deshalb über ein Kleidchen eine Lederjacke anziehen, einen Tuch um den Hals wickeln, tolle Pünkchenstrumpfhose und dazu Herrenschuhe … fertig ist der Look für kalte und windige Frühlingstage. Man ist angezogen, die dicken warmen Pullis lassen wir im Schrank liegen und wir fühlen ein wenig den Sommer kommen.

image (36)

Ich liebe meine “Charlie-Chaplin´s”! (So nenne ich meine Herrenschuhe.) Anfangs, als ich sie gekauft habe, wusste ich nicht so recht, ob ich sie tatsächlich tragen würde. Sie waren nicht wirklich bequem, da die Sohne bzw. das Plateau ziemlich hart ist und verbiegt sich beim Laufen auch nicht wirklich. Doch nach einiger Zeit habe ich sie eingelaufen und ziehe sie praktisch nicht mehr aus. Auch für lange Strecken sind sie perfekt, fast so gut wie Sneakers. Sie passen einfach zu fast jedem Outfit und verleihen dem Look doch etwas ganz Besonderes.

image (39)

image (41)

image (38)

Die schwarze Tasche mit langen Zotteln ist das I-Tüpfelchen und ergänzt sich gut mit der Biker-Jacke. Ärmel hochgekrempelt wirkt das Gesamtbild noch viel cooler und lässiger. Eine Uhr und eine Statementkette völlig ausreichend an Accessoires, dezentes Make-Up und losgeht es. Ich bin ehrlich gesagt kein Freund von zu viel Schmuck auf einmal. Entweder trage ich eine Halskette oder ein Paar Ohrringe oder ein Paar Armbänder. Ansonsten fühle ich mich wie ein Tannenbaum. Ganz ganz selten ziehe ich eine Kette und Ohrringe gleichzeitig an und wenn dann eher etwas zurückhaltenden Schmuck. Aber das ist Geschmacksache und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Dieses Outfit ist eher für den Abend gedacht, für einen Cocktail-Abend mit den Mädels in einer Bar, für ein Kino-Date oder zu einem Dinner in einem schicken Restaurant.

Ich kombiniere dieses Kleid auch sehr gerne mit einer Jeansjacke, dazu Birkenstock Pantoletten oder Flip Flops. Ein perfektes Outfit für die anstehenden Sommerabende. Nichts extrem Auffälliges, sondern ein ziemlich einfaches Outfit und man ist trotzdem sehr gut und stylisch angezogen. Dazu ist das Kleid auch super bequem und das kann man nun wirklich nicht von jedem Kleid behaupten. Ich bin zwar nicht der Meinung, alles was bequem ist, auch gut aussieht. Aber für dieses Kleid gilt das definitiv. Allgemein ist dieses Kleid die perfekte Basis, um mit vielen Accessoires und Jacken zu spielen. Viele tolle Looks können durch Ausprobieren entstehen. Gerade weil es so schlicht und einfach ist, lässt es sich so gut mit anderen Teilen kombinieren.

image (37)

image (40)

image (42)

Outfit Details:

  • Kunstlederjacke – ZARA
  • Kleid – Topshop (bei Zalando bestellt)
  • Zottel-Tasche – Mango
  • Herrenschuhe – KMB ( bei Zalando bestellt)
  • Halskette – Tiffany & Co.