Schlagwort-Archive: Topshop

Cozy while it´s frozen

Let it snow, let it snow, let it snow …


Es ist endlich soweit: es ist die eiskalte Jahreszeit angekommen. Aaaber immer noch kein Schnee 🙁 Jeden Morgen schaue ich, wie ein kleines Kind, als aller erstes aus dem Fenster raus mit der Hoffnung eine weiße, schneebedeckte Straße vorzufinden. Die Hoffnung auf eine weiße Weihnacht gebe ich nicht auf!!!

Nun denn die Kalenderwoche 48 des sich zum Ende neigenden Jahres 2016 war nicht wirklich meine Woche und ich bin froh, dass ich sie einigermaßen vernünftig hinter mich gebracht habe. Es sind jetzt schon über zwei Monate, dass wir keine Ausflüge unternommen haben, nirgendswo weggefahren sind und es wurde wirklich Zeit, dass wir ein bisschen “aus dem Haus” kommen.

img_0111-kopieAm Donnerstag Abend habe ich mich so wahnsinnig auf das Wochenende gefreut, weil wir endlich was Tolles vor hatten. Leider wurde daraus nichts. Das Wetter an unseren Zielort hatte uns einen Streich gespielt und dadurch einen endgültigen Strich durch die Rechnung gezogen. Man sagt ja, so wie man das neue Jahr beginnt, so wird auch das komplette restliche Jahr. Nun ja, diesen Spruch könnte man für meine Woche 48 übertragen.

img_0097-kopieimg_0078-kopie

Naja wie dem auch sein. Wir haben ja noch ein paar Wochen in diesem Jahr und die Chance etwas Wundervolles zu erleben, ist immer noch da. Allerdings zähle ich bereits die Tage und kann es kaum erwarten, dass die verbleibenden Wochen so schnell wie möglich vergehen. Bali ruft uns, schon ganz sehnsüchtig und das Fernweh steigt ins Unermessliche, sodass auch die restlichen Tage bis zum Abflug ziemlich schwer werden.

Immer gut gestyled ist das Motto dieser Jahreszeit! Der Weihnachtsgeschenke-Stress ist vor der Tür, einen Schritt davon entfernt an der Klingel zu läuten und ein Dauergast bis zum 24. Dezember zu sein. Ich habe die Weihnachtszeit immer als sehr anstrengend und unangenehm empfunden, doch dieses Jahr erlebte ich einen Sinneswandel und freue mich sehr auf Weihnachten. Die Weihnachtsstimmung steigt mit jedem Tag überproportional an 😀 Woran das liegt? Ehrlich, ich habe keinen blassen Schimmer. Vielleicht weil es so kalt ist … 🙂

img_0077-kopieimg_0029-kopieimg_0025-kopieimg_0028-kopieimg_0022-kopie

Im Winter ist ein Schal oder ein Tuch ein Muss bei mir. Ohne einen Schal gehe ich wirklich nicht aus dem Haus. Allein schon, dass man etwas um den Hals hat, entfaltet das Gefühl der Gemütlichkeit und man fühlt sich deutlich wohler. Ein geliebter Oversize Strickpulli, eine schlichte Weste, Boots und zack ist ein super Outfit voller Basics fertig und ist super geeignet für einen Sonntagsspaziergang am hiesigen Weihnachtsmarkt. PS: das ist einer meiner Lieblingsoutfits einen langen, langen Uni-Tag.

img_0018-kopie

Outfit- Details:

  • Weste – Topshop
  • Tuch – HUGO BOSS
  • Strickpulli – Hollister
  • Destroyed Jeans – Topshop
  • Tasche – Roeckl
  • Boots – Schumacher

Black & White Combo

… My favourites: Classic Colours …


Die klassische Kombination “Schwarz und Weiß” freizeittauglich interpretieren. Ich bin ja eigentlich nicht wirklich ein Fan von weißen Hosen. Ob Shorts oder Jeans irgendwie gehören sie nicht zu meinen Lieblingen. Entweder stehen mir keine weißen Hosen oder es ist einfach eine persönliche Abneigung, aber ich fühle mich meistens in weisen Hosen sehr unwohl. Unheimlich vielen stehen weiße Jeans und es kann so schön aussehen, aber nicht an mir. Mit Ausnahme ausgerechnet dieser weißen Shorts, habe ich ganz ganz wenige helle Hosen oder Shorts.

IMG_0089 KopieIMG_0108 KopieIMG_0091 KopieIrgendwie finde ich, dass helle bzw. insbesondere weiße Hosen schnell feierlich wirken und mehr für einen festlichen Anlass geeignet sind.

Trotz meiner “Abneigung” für weiße Shorts ist das eine tolle Kombo mit der karierten und weit geschnittenen Bluse, den angesagten Sandalen mit weißer Sohle und dem Fransenrucksack für Freizeitaktivitäten. Ich stehe ja total auf weite Sachen, so auch diese Bluse, die drückt nirgends, passt zu allem und vorne in die Shorts eingesteckt, wirkt sie lässiger und moderner.

IMG_0095 KopieIMG_0126 KopieIMG_0106 Kopie

Die Sandalen sind super bequem und sind auch für längere Ausflüge die stylische Alternative. Vor allem ich mag sie so sehr, weil sie so federweich sind.

Der Fransenrucksack ist die perfekte Taschenwahl für Wanderungen. Passt einiges rein und sieht zudem toll aus. Der einzige Makel ist die Tatsache, dass wenn man etwas Dünnes oder ein rückenfreies Top anhat, er am Rücken kratz und es ziemlich unangenehm werden kann.

IMG_0139 KopieIMG_0103

An Accessoires würde ich auch hier ein Minimum bevorzugen. Bei Freizeitaktivitäten bewegt man sich viel und da würde mich persönlich der viele Schmuck eher nerven, als dass es schön aussieht. Hier habe ich mich lediglich eine einfache silberne Kette und eine Uhr entschieden.

Outfit-Details:

  • Bluse – Zara
  • Shorts – H&M
  • Sandalen – Aldo
  • Rucksack – Topshop

PS: Wer am Wochenende nicht viel zu tun hat oder noch Nichts geplant hat, gibt es im Blühenden Barock (Ludwigsburg) eine Kürbis Ausstellung, die es wert ist sie zu besichtigen. Für Kürbis-Liebhaber und Halloween Fans alle mal!

IMG_0123

IMG_0115

IMG_0119

IMG_0118 Kopie

… relaxed

… sich einfach wohlfühlen!


Schon bald ist der Sommer rum und wir möchten noch die letzten Sonnenstrahlen so lang wie möglich genießen. Und das am besten top gestylt. Ich liebe meine wasted Latzhose. Sie ist so unheimlich bequem, sitzt locker und drückt nirgends rein. Zudem wenn man gerade im Chiller-Modus ist, so ist die Latzhose in der Tat die perfekte Wahl.

IMG_0040

IMG_0101

IMG_0093

Unten hoch gekrempelt wirkt sie noch cooler. Ob zum Grillen oder in die Uni, wenn ich gerade nicht unbedingt die ganz große Lust habe mich aufzustylen oder eben nicht die Zeit habe mir was Neues auszudenken, Latzhose an, cooles Shirt oder Top drunter und ab geht´s. Nicht nur für den Sommer ist die Latzhose eine super Alternative auch im Winter trage ich sie zusammen mit einer Bikerjacke und Boots oder Vans super gern.

Das Top habe ich vor Jahren mal in Oxford gekauft. Das ist schon echt lange her. Aber ich mag das so gerne und es ist immer noch top modern. Konsequenz: Trends kommen wieder!!! Man muss sich nicht jede Saison die Must-Haves neu kaufen. Eventuell hat man schon eins im Kleiderschrank rumfahren. Das gemusterte rosa Top ist luftig und weit geschnitten, sodass es ideal für heiße Sommertage ist.

IMG_0076

IMG_0067

IMG_0050

IMG_0046

Bequeme und schlichte Flip Flops, eine coole Umhängetasche oder noch besser einen Korb dazu und tolle Sonnenbrille, fertig! Ein perfektes und super bequemes Outfit für einen lustigen Grillabend ist zusammengestellt. Um sich gegen die Sonne zu schützen ist ein Strohhut echt sinnvoll und vervollständigt den lässigen Sommer-Look.

Die Korallenkette hab ich auf einem Flohmarkt auf Hawaii gekauft. Diese ist DAS Accessoire im Sommer, meiner Meinung nach. Ich liebe diese Kette und ich trage sie sehr oft im Sommer.

IMG_0045

IMG_0115

Normalerweise lasse ich meine Haare immer lufttrocknen und glätte sie eigentlich fast immer. Ich mag meine Naturhaare nicht sonderlich, weil sie eben lockig sind und das nicht immer schöne Locken sind, aber manchmal (ganz selten) gefallen sie mir dann doch. Das passiert aber wirklich ganz ganz selten.

IMG_0085

IMG_0054

Ich bin kein Fan von Make-Up Tonnen und schon gar nicht an heißen Tagen. Deshalb würde ich mich hier nur ein ganz dezentes Tages Make-Up entscheiden und vielleicht sogar nur Wimperntusche auftragen und sonst nichts.

Outfit-Details:

  • Latzhose – hollister
  • Top – Topshop
  • Flip Flops – TKEES
  • Sonnenbrille – Dior
  • Umhängetasche – Michael Kors
  • Strohhut – im Keller gefunden 🙂
  • Korallenkette – auf einem Flohmarkt gekauft