Schlagwort-Archive: Travel

It´s getting hot … in Cuba

“But life isn´t hard to manage when you´ve nothing to lose” – Ernest Hemingway


Willkommen in Kuba!” – hieß es für uns am 27.12.2019.  Mit viel Sonnenschein, Strand, Palmen und Meer verbindet man die karibische Insel. Eigentlich das Paradies auf Erden.  Wie gesagt eigentlich ….

It´s getting hot … in Cuba weiterlesen

The magic of Santorini

“We take photos as a return ticket to a moment otherwise gone”


Das weltberühmte und aus der Ferne als Schnee erscheinende Dörfchen – Oia. Es ist ein Traum wahr geworden dort gewesen zu sein aber ein schnelles Wiedersehen wird es wohl nicht geben. Denn nicht alles was glänzt, ist Gold.

The magic of Santorini weiterlesen

Frühlingserwachen

Leben am Limit kann jeder. Die Kunst ist eine Limited Edition zu sein!


Endlich! Endlich gehen die tristen und regnerischen Wintertage zu Ende, die noch nicht ganz so warme Sonne erhellt das Leben und bringt wieder Lebensfreude mit sich. Mit jedem Tag steigt die Motivation sich in neue Abenteuer zu stürzen und frischen Schwung nach den Wintertagen zu bekommen. Mensch, wir haben es geschafft!

So haben mein Freund und ich uns entschieden ein Wochenende in Heidelberg zu verbringen. Es wurde sowieso mal wieder Zeit für einen Kurztrip. Lang ist´s her! Eigentlich wollten wir lediglich nur hin und wieder zurück. Da wir aber beide am nächsten Tag nichts Großes vor hatten, warum auch nicht über Nacht bleiben? Schnell wurde ein ein super niedliches Hotel über http://www.booking.com/ gebucht. Klein aber fein ist das Hotel am Schloss. Wir haben ein super romantisches Zimmer mit der Sicht auf das Heidelberger Schloss bekommen. Besser geht´s nicht! Schon mal ein super Start! Die Lage vom Hotel ist unschlagbar! Direkt in der Altstadt (weniger als eine Minute Gehweg zum Marktplatz) und der Hammer war, dass die Bergbahn zum Schloss sich direkt am Hotelausgang sich befindet. Klar, hätte man auch hoch laufen können (ich glaube es wäre auch gar nicht so viel zum Laufen gewesen). Wir haben uns diesmal für die Faulenzer-Variante entschieden. 🙂

Wir hatten auf diesem Kurztrip so unglaublich viel Spaß gehabt, wie schon lange nicht mehr (Prüfungsphase ist immer ganz schon anstrengend 🙁 ). Den ganzen Tag, von morgens bis in die tiefen Stunden, haben wir ununterbrochen gelacht, gegenseitig lustige Geschichten erzählt und ganz einfach die Stadt und die Zweisamkeit genossen. Es war ein super Wochenende! Keine Ahnung, ob die fröhliche Stimmung am tollen Wetter lag aber unser Tagesmotto war “Love is in the air!”. Ich würde sagen der Frühling ist definitiv auch im Süden Deutschlands endlich angekommen. 🙂 Eins steht fest, wenn man schon in Heidelberg ist, muss man sich das Schloss anschauen. Ich würde auf jeden Fall mit der Bergbahn bis ganz nach oben, bis zum Königsstuhl fahren, denn die Aussicht ist der Wahnsinn. Ganz toll fand ich, dass man dort auf der Wiese auch picknicken kann. An herrlichen Sommerabenden ist das glaube ich die beste Location um den Tag perfekt mit einem romantischen Sonnenuntergang abzurunden. Als wir wieder unten angekommen sind, war es bereits Zeit zum Abendessen. Leider wussten wir beide nicht so richtig, worauf wir denn überhaupt Appetit hatten, so hat sich die Suche bis ins Unendliche gezogen, bis wir schlussendlich beim Japaner gelandet sind. Zu meinem Vorteil, da ich Sushi über alles liebe. 😀 Es war der krönende Abschluss eines mehr als perfekten Tages. Unbedingt sollte man den Schlangen- und Philosophenweg laufen. Der Weg ist zwar hart, steil und schweißtreibend, aber die Aussicht auf die Altstadt ist unbezahlbar.

Wir waren beide sehr positiv überrascht, wie fröhlich und lebendig Heidelberg ist! Es ist immer und an jeder Ecke was los, alle sind in bester Stimmung. Wunderbar! Es war eine super Idee von meinem Freund dahin zu fahren, es war mal wieder ein super Ausflug! Danke für die lustigen Stunden und Bauchschmerzen von dem vielen Lachen! Und ich freue mich, dass wir schon in wenigen Tagen in einer anderen spannenden Stadt gemeinsam weiter lachen und ganz viel Spaß haben werden … 🙂